Go to falunhr.org main page
  
Falun Gong Human Rights Working Group


  Main Page
  Introduction
  What is Falun Gong
  Torture Exhibition
   > Victims' Pictures
   > Victims' Exhibits
   > Paintings
   > Virtual Exhibition
  How you can help
   > Please Sign Petition

   > English
   > Deutsch
   > Español
   > Français
   > 日本語
   > ภาษาไทย
   > Română
   > Vietnam
   > Norsk
   > Polski
   > Português
   > Ελληνικά
   > 한국어
   > Русский
   > Italiano
 

Unterschreiben Sie bitte
zur Beendigung der Verfolgung von Falun Gong in China


Verurteilung des Organraubes an lebenden Falun Gong-Übenden in China

Im Jahre 2006 wurde erstmals bekannt, dass das chinesische Regime inhaftierte Falun Gong-Praktizierende als lebende Organbank missbrauche. Die Kommunistische Partei Chinas hat den Organraub an lebenden Falun Gong-Praktizierenden zum Zweck des Organhandels seit 2001 in großem Umfang in Arbeitslagern, Gefängnissen, Krankenhäusern und militärischen Einrichtungen verübt. Man entnimmt ihnen beide Nieren, dann das Herz, die Haut, die Hornhaut der Augen und die Leber, anschließend werden ihre Körper in den Verbrennungsofen geworfen.

In einer erschreckenden Statistik korrespondiert der Anstieg an Organtransplantationen mit den Jahren der brutalsten Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Regime, als Hunderttausende Praktizierende verhaftet wurden bzw. einfach verschwanden. David Kilgour (ehemaliger kanadischer Staatssekretär für den Asien- und Pazifikraum) und David Matas (bekannter Menschenrechtsanwalt) sprechen von ca. 41.500 getöteten Falun Gong- Praktizierenden aufgrund des Organraubs in den Jahren 2001 – 2005 (http://organharvestinvestigation.net), Ethan Gutmann von ca. 61.000 in den Jahren 2001 – 2008. Im Sommer des Jahres 2012 wurde ein neues Buch mit dem Titel STATE ORGANS: TRANSPLANT ABUSE IN CHINA (Herausgeber: David Matas und Dr. Torsten Trey) veröffentlicht. ISBN 978-1-927079-11-9.

Wir fordern die deutsche Bundesregierung auf, alle möglichen Schritte zu unternehmen, um die Umstände in Arbeitslagern, Gefängnissen und ähnlichen Einrichtungen in China umgehend untersuchen zu lassen, den systematischen Mord und die Folter zu beenden und die sofortige Freilassung aller Inhaftierten zu bewirken.

Unterschreiben Sie zur Unterstuetzung:
Name/Organisation: *
Land/Bezirk: *
Email:
Ihre Bemerkungen:
Bitte geben Sie das Kennwort in das rechte Kästchen ein: security code *


     

Ramin Hamidi
Von: Mönchengladbach , Unterschrieben am: 2017-01-16 14:20
Ihre Bemerkungen: Eines Abends am Freitag vor dem Spiel in Augsburg geht die Tür der Fussballkneipe auf und ein "junger Mann mit wenigen Haaren" setzt sich freundlich lächelnd und grüssend neben mich.
Ich bin Dir für diese Begegnung sehr dankbar Steffen und werde versuchen nochmals persönlichen Kontakt mit Dir aufzunehmen.
Es ist absolut RICHTIG dies hier nachhaltig zu unterstützen!

Kersten Prokosch
Von: Jena / Thüringen, Unterschrieben am: 2016-09-02 14:26
Ihre Bemerkungen: Freiheit und Menschenrechte für alle Menschen in dieser Welt.

Christian Geueke
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2016-08-22 11:11

vanessa tissen
Von: mainz/deutschland, Unterschrieben am: 2016-05-22 08:54

Axel Rayczik
Von: Mönchengladbach/Deutschland, Unterschrieben am: 2016-05-21 20:59

Ronny Wenzel
Von: Deutschland / Thüringen, Unterschrieben am: 2016-05-21 04:31

Esther Brouwers
Von: Mönchengladbach , Unterschrieben am: 2016-05-21 03:26
Ihre Bemerkungen: Gerne unterschrieben. Unfassbar das es so etwas geben darf. Danke für deine Aufklärungsarbeit, Steffen.

Der 3. Mann
Von: Deutschland/ WSF-Jungs, Unterschrieben am: 2016-05-20 17:45
Ihre Bemerkungen: Steffen durch dich bin ich erst auf Falun Gong aufmerksam geworden, danke dafür und solch eine Unmenschlichkeit muss unterstützt werden.

sven Effenberger
Von: Deutschland / MG, Unterschrieben am: 2016-05-20 17:33
Ihre Bemerkungen: Gerne unterstütze ich Steffen Andritzke und die Falun-Organisation.

Jeanette Paladini
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2016-05-20 14:47
Ihre Bemerkungen: Gerne unterstütze ich Steffen Andritzke und die Falun-Organisation.

Max Tannrath
Von: Mainz, Unterschrieben am: 2016-05-20 14:31
Ihre Bemerkungen: Nieder mit allen Diktaturen!
Solidarität für Falun Gong!!

Anne Birkemeier
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2016-05-12 16:50
Ihre Bemerkungen: Das Buch von Herr Andritzke regt sehr zum denken an.
Unfassbar so etwas ..

M.Julius
Von: Thüringen, Unterschrieben am: 2016-02-20 09:48

Marion Spreitzer
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2016-02-05 17:32

Nadja
Von: Österreich , Unterschrieben am: 2016-02-05 06:53

J. Otto
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2015-12-21 13:53
Ihre Bemerkungen: Unfassbar...

M. Spriestersbach
Von: Deutschland - Rheinland-Pfalz, Unterschrieben am: 2015-12-21 07:00
Ihre Bemerkungen: Die Politik sollte sich langsam mal um relevante Dinge kümmern und zeigen, daß die Volksvertreter ihrem Namen gerecht werden und das Geld verdienen, das sie erhalten.

Karin Fuchsluger
Von: Österreich, Unterschrieben am: 2015-09-27 10:10
Ihre Bemerkungen: Es ist höchste Zeit, diesen Wahnsinn zu beenden - dazu braucht es die gewissenhafte Entscheidung und Stellungnahme von uns ALLEN - besonders POLITIKER sehe ich in der Verantwortung, dieses Thema direkt anzusprechen und unabhängige Untersuchungen in China zu fordern.
ES GIBT KEINE AUSREDE!!!
Im Namen der Menschlichkeit!!!

Jan van Beek
Von: Niederlande, Unterschrieben am: 2015-07-30 10:05

Daniela
Von: Di Terlizzi , Unterschrieben am: 2015-06-28 05:51

Ronald Linke
Von: Zossen, Unterschrieben am: 2014-11-05 15:05

THomas Stengel
Von: Berlin, Unterschrieben am: 2014-11-02 12:34

Meding
Von: Deutschland Bw, Unterschrieben am: 2014-10-31 19:50

Veronika Pasdar
Von: Österreich, Unterschrieben am: 2014-10-31 11:41

Joachim G.W. Dötsch
Von: Deutschland/ Bayern, Unterschrieben am: 2014-10-31 10:04
Ihre Bemerkungen: Es ist allerhöchste Zeit, nach 15 Jahren Verfolgung, unrechtmäßiger Inhaftierung, Verschleppung in Arbeitslager, Folterungen, Ermordung und Organentnahmen an Lebenden Körpern bei Falun Gong Praktizierenden, organisiert durch die kommunistische Partei und Regierung in China, sofort zu beenden. Die Deutsche Regierung sollte endlich und unverzüglich Farbe bekennen und nicht alleine ihre wirtschaftlichen Interessen wahrnehmen. Das heißt sofort sich der Resolution des europäischen Parlaments aus dem Jahr 2013 anzuschließen. STOP den Massenmord.

Stefan Schwarz
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-10-31 09:49
Ihre Bemerkungen: Die Menschen haben ein Recht darauf in Würde zu leben -
es ist bedenklich Menschen auszuschlachten, um nach dem Profit zu streben.

Viele gutherzige Menschen erkennen diesen Lauf -
den halten auch nicht diese morschen Gespenster auf.

Das Gutherzige, die Würde und die Achtung -
sie kehrt ein und vertreibt des Menschen nebelige Umnachtung.

---
Ich wünsche mir, dass viele Menschen ihre Gutherzigkeit wieder entdecken und sich gegen diese üblen Dinge in China stellen. Menschen und deren Würde sollte für immer geachtet und geschützt werden.

Silvia Krasniqi-Sander
Von: Langenhagen, Deutschland, Unterschrieben am: 2014-10-31 09:07
Ihre Bemerkungen: Dieses Unrecht mit Verfolgung, Organraub und Verletzung der Menschenrechte muss sofort beendet werden! Mit solchen Unmenschen sollten wir möglichst keine Geschäfte machen, damit unterstüzen wir nur das Schlechte. Zumindest sollen wir alle unsere Stimmen dagegen erheben und jeder auf seine Weise sein Möglichstes tun, um sowas Schlechtes zu beenden.

Kevin Müller
Von: Graf-Sponeck-Strasse 44 , 28327 Bremen, Unterschrieben am: 2014-10-31 08:15
Ihre Bemerkungen: Gutes wird mit gutem, schlechtes mit schlechtem vergolten.

guang yang
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2014-10-31 08:09
Ihre Bemerkungen: Das Anliegen ist uns sehr wichtig!

Nikolaos Loutas
Von: Bayern, Deutschland , Unterschrieben am: 2014-10-31 07:20

Eckehard Kunkel
Von: Hessen, Unterschrieben am: 2014-10-31 07:16

Barbara Giesenkirchen
Von: Deutschland Niedersachsen, Unterschrieben am: 2014-10-31 06:55
Ihre Bemerkungen: niemand hat das Recht andere zu foltern und Organe zu rauben. Unsere Regierung sollte sich auch mehr dafür einsetzen, dass dieser Wahnsinn beenden wird.

Wolfgang Beimer
Von: Deutschland / Bayern, Unterschrieben am: 2014-08-21 12:41

Florian Fuhrmann
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-07-26 18:38

Stefan K.
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-05-23 08:11

Marica schlagitweit
Von: Österreich, Unterschrieben am: 2014-04-18 10:16

george k
Von: nrw, Unterschrieben am: 2014-04-03 19:48
Ihre Bemerkungen: igitt!

Fatima
Von: Germany, Unterschrieben am: 2014-03-10 17:52
Ihre Bemerkungen: Gerechtigkeit! Frieden!

Ulrike Hennig
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-03-05 19:11
Ihre Bemerkungen: Bitte beenden Sie sofort alle Grausamkeiten an den Menschen in China, insbesondere an den Falun Gong Praktizierenden, bitte sorgen Sie sofort dafür, dass in China und überall die Organentnahme und -transplantation eingestellt wird!!!

Simone Mocker
Von: Schweiz , Unterschrieben am: 2014-02-23 12:15
Ihre Bemerkungen: Stoppt diesen menschrechtsverletzenden Wahnsinn!!!!!¨

waldemar Maszewski
Von: germany, berlin, Unterschrieben am: 2014-02-23 02:21
Ihre Bemerkungen: Bitte helfen Sie die Verfolgung von Falun Dafa in China zu beenden.

Monika Weiß
Von: Hessen/Deutschland, Unterschrieben am: 2014-02-15 17:18
Ihre Bemerkungen: Meine Regierung MUSS Stellung beziehen: Raub von Organen ist ein unvorstellbares Verbrechen und hat für alle Mitwisser Konsequenzen.

Barbara Clemens
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-01-12 12:39

Scheller
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2014-01-08 17:04

Thorsten Graupe
Von: Deutschland /Hessen, Unterschrieben am: 2014-01-03 07:23
Ihre Bemerkungen: Den Menschen in China wünsche ich die Kraft und den Mut sich gegen ihre Diktatoren zu wehren und bei uns hoffe ich auf ein bischen weniger wohlstandsfeiste Gleichgültigkeit gegenüber solchen Grausamkeiten.

Annelie Wendt
Von: Paraguay, Unterschrieben am: 2013-12-12 08:40
Ihre Bemerkungen: Diese unglaublichen vorfaelle muessen ein Ende haben.

Steffen A
Von: NRW, Unterschrieben am: 2013-11-12 14:40
Ihre Bemerkungen: Stoppt dieses Verbrechen!
Menschen die so etwas tun sind keine Menschen mehr. Sie stehen schon nicht mal mehr auf der Stufe von Tieren.

Daniel Rudolph (21 Jahre)
Von: Thüringen, Deutschland, Unterschrieben am: 2012-03-01 12:10
Ihre Bemerkungen: Ich fordere die Bundesrepublik Deutschland auf, von der ich ein Teil bin: Stoppen sie die Menschenrechtsverletzungen, die Folterungen und Ermordungen.
Unsere Bundesrepublik verfügt über Mittel, Druck auf China auszuüben und sollte diese auch ergreifen, auch wenn sich dadurch wirtschaftliche Defizite ergeben könnten.
Menschenleben sind wichtiger als wirtschaftliche Defizite!!!
Falls nicht ergreifen wir Bürger das Recht, offen auf der Straße für die Gerechtigkeit zu demonstrieren!!!
Bei Hitler machten wir, die Deutschen, einst den Fehler und ließen ihn gewähren, aber jener Fehler wird nicht noch mal vorkommen!!!

Annette Di Carlo
Von: CH-Zuerich aber dt. Staatsbuerger, Unterschrieben am: 2012-03-01 04:08

Melanie Diaz Soto
Von: Leutershausen, Germany, Unterschrieben am: 2012-02-28 09:21

V.Borwegen
Von: Deutschland Hamburg, Unterschrieben am: 2012-02-26 03:52

Anne Jöhrend
Von: Deutschland S-H, Unterschrieben am: 2012-02-25 23:55

Franziska Zieger
Von: Deutschland/Baden-Württemberg, Unterschrieben am: 2012-02-24 10:13

Monika Urbanova
Von: Düsseldorf, Deutschland, Unterschrieben am: 2012-02-24 04:23
Ihre Bemerkungen: Die Veränderung beginnt mit Euer Unterschrift! Unterschreiben Sie, sagen Sie es weiter!

Frederik Raumann
Von: Düsseldorf, Unterschrieben am: 2012-02-23 02:39

B. Lutz
Von: Deutschland / Baden-Württemberg, Unterschrieben am: 2012-02-17 23:27

Sophie Ernst
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2012-02-11 03:03

Quadt, Denis
Von: Deutschland, Hagen, Nordrhein-Westfalen, Unterschrieben am: 2012-01-29 07:31
Ihre Bemerkungen: Ich bin kein religiöser Mensch, doch egal, um welche Religion es sich handelt, niemand hat es verdient verfolgt und gefoltert zu werden. Es geht bei dieser Petition nicht um die Erhaltung von Falung Gong, meiner Meinung nach, sondern um den Stopp von Foltern und Organentnahme.

Michael Reuß
Von: DEutschland, Unterschrieben am: 2012-01-29 06:49
Ihre Bemerkungen: Einfach unfaßbar, mir fehlen die Worte! Und unsere Regierung macht ein Abkommen nach dem anderen mit diesem Land, so als ob nichts wäre. Gegen diesen Wahnsionn muß was unternommen werden, kein Tier würde sowas einem anderen antun!

Peter Breer
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-29 05:58

Anne Mühlberg-Breer
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-29 05:57

Manuela Boll
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-28 06:24
Ihre Bemerkungen: Unglaubliches Verbrechen gegen die Menschenrechte. Dagegen muss dringend interveniert werden!

Ferdogus Bruedigam
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2012-01-28 01:31

Vesile Sandikci
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2012-01-28 01:30

Ernesto George
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-22 22:14

Eugen Wiens
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-14 04:24

Martin Richter
Von: Deutschland Nordrhein-Westfalen, Unterschrieben am: 2012-01-13 03:25

Nadine Rudel
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-12 05:53

Claudia Liedl
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-08 07:18
Ihre Bemerkungen: Deutschland müsste als aufrichtiger Rechtsstaat viel mehr auf die Einhaltung der Menschenrechte in China pochen.

Werner Papke
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-07 12:58
Ihre Bemerkungen: da zu kann mna nix mehr sagen

( wie kann man nur glauben dass der staat einen hilft ? )

Laura Storm
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-07 06:39

arrass
Von: deutschland, Unterschrieben am: 2012-01-05 10:46
Ihre Bemerkungen: The pictures of the victims are more than an obvious case of brutal abusement. Neither is there a valid reason nor is there space in human rights and civil justice for this treatement. China cannot be a respectable country for the rest of the industrialized world no matter if China´s achievements in other parts are big, because the corruptness and cruelty with which it tryes to repress its people and mostly the ways of achieving the goal of making those people stop, is nothing but inhuman. It is not tolerable or possible to close eyes and turn away from this and therefore all human rights institutions and organisations as well as the rest of the civilized world´s government should take measurements against China, for the crime that it is committing on its people! I suggest everybody shold know about this!

Bianca Guerrieri
Von: Deutschland, Bayern, Unterschrieben am: 2011-12-27 12:48
Ihre Bemerkungen: Wie kann es sein, dass solche Machenschaften kaum bekannt sind? Ich bin nur zufällig durch eine kleine Ausstellung auf die Verfolgung, Folter und Tötung von Falun Gong-Anhängern gestoßen. Was ist mit der so genannten Religionsfreiheit? Wir müssen doch einschreiten bei solchen Machenschaften eines Landes (China), das durch Wirtschaftskontakte eng mit unserem verbunden ist!

gabriela schütz
Von: deutschland hamburg, Unterschrieben am: 2011-12-26 07:49

thomas richter
Von: leipzig deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-26 07:46

thomas berger
Von: deutschland hamburg, Unterschrieben am: 2011-12-26 07:45

H.G.
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-21 07:58

Susanne Fritzsche
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-20 01:53

Eugen
Von: Deutschland, Schleswig-Holstein, Unterschrieben am: 2011-12-17 06:42
Ihre Bemerkungen: der wahnsinn muss ein ende finden

Martin Schrott
Von: Austria, lower Austria, Unterschrieben am: 2011-12-11 10:03

Tarcísio Darrós Feldhaus
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-10 23:48
Ihre Bemerkungen: Religionsfreiheit!!!

Gartun
Von: deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-10 05:10

Roswitha Wang-Moritz
Von: Mattersburg, Austria, Unterschrieben am: 2011-12-09 11:24

Silvia
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-09 06:20
Ihre Bemerkungen: Auch wenn China ein immer wichtig werdender Wirtschafts"partner" wird und schon ist, soll unsere Regierung sich auch um die Menschenrechte in den Ländern einsetzen mit denen Abkommen geschlossen werden

Lilu
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-12-08 22:24

Marco Münstermann
Von: Germany, NRW, Unterschrieben am: 2011-12-03 08:08

Helmut Amann
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-28 01:52

Helmut Amann
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-28 01:51

michael pfeiffer
Von: deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-27 08:16

julia pfeiffer
Von: deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-27 08:16
Ihre Bemerkungen: ich verlange
respekt vor dem menschen,
vor der freiheit des einzelnen,
vor einer lehre die gesundheit fördert!!

Juline Cibis
Von: Berlin, Unterschrieben am: 2011-11-27 03:33
Ihre Bemerkungen: Stoppt dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Dr.Bernhard Mack
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2011-11-25 11:45
Ihre Bemerkungen: Bitte,reagieren Sie auch.

Wenzel Krüger
Von: Hamburg, Unterschrieben am: 2011-11-23 12:24

Richard Klein
Von: München / Bayern, Unterschrieben am: 2011-11-23 06:02

Peters, maria
Von: Beligen, Unterschrieben am: 2011-11-22 10:31

Marc Petitjean
Von: Deutschland/Hannover, Unterschrieben am: 2011-11-21 07:20

Vanessa Gut
Von: Baden-Würtemberg, Unterschrieben am: 2011-11-17 07:11

Juliane B.
Von: Deutschland, Freiburg, Unterschrieben am: 2011-11-15 00:10
Ihre Bemerkungen: Wir sollten alle darüber Bescheid wissen und in der Öffentlichkeit Diskurse darüber zu führen!

Klaus Schober
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-12 11:16

Jan Kandror
Von: Deutschland, Unterschrieben am: 2011-11-12 04:29

Anzeigeseite 1 [Vorhergehend] [Weiter]

[Gesamt: 11 Seiten, 1032 Daten; 100 Daten Jede Seite]

     


This site is dedicated to the Falun Gong practitioners who have lost their lives
from the torture and who have suffered from the PRC's persecution against Falun Gong
©2003-2005, The Falun Gong Human Rights Working Group